Dieser Text stammt von einem unbekannten Autor auf Facebook und regt zum Nachdenken an.

Ein Appell an zukünftige Welpeneltern!
In jeder erdenklichen Facebook-Gruppe werden seit Monaten Welpen gesucht, und es hört nicht auf…
Jetzt und sofort muss es sein – man hat ja Zeit.
Und dann liest man immer häufiger Beiträge wie:
9 Wochen – schläft nicht durch.
10 Wochen – macht immer noch Pipi in die Wohnung.
12 Wochen – beißt uns – wir sind am Ende… usw, usw…
Leute – was stimmt nicht mit Euch?
Welpen sind süß – keine Frage, aber:
Welpen machen Arbeit.
Welpen sind anstrengend.
Welpen müssen alle 2-3 Std raus.
Welpen müssen ankommen im neuen zu Hause.
Welpen müssen alles erst noch lernen.
Welpen kommen nicht fertig bei Euch an.
Und dann, nachdem man die Welpenphase geschafft hat, dann kommt die erste Pubertät.
Das wird nochmals um einiges anstrengender – weil nämlich das kleine Hirn mit bunter Knete belegt und wegen Umbau geschlossen ist.
Nicht zu vergessen, der Hund ist auch dann noch da, wenn Ihr alle wieder in den Urlaub fahren wollt und wenn euer Homeoffice vorbei ist.
Er möchte mit Euch alt werden, Teil Eurer Familie sein und mit Euch leben.
Er darf und will nicht 10 Std. am Tag allein verbringen, nicht ständig in die Box gesperrt werden oder auf seiner Decke liegen müssen.
Und genau das ist so vielen augenscheinlich nicht klar. Hunde sind Lebewesen. Sie haben Bedürfnisse, die erfüllt werden möchten. Das kostet Zeit, Geld und Nerven.
Es lohnt sich, definitiv, aber man muss sich dessen auch bewusst sein.

Darum prüft Euch bevor ihr Euch bindet! Ein Hundeleben dauert bis zu 15 Jahre (mehr oder weniger)!

Der Verfasser auf Facebook lässt sich leider nicht nachvollziehen, der Text entspricht aber zu 100% unseren Ansichten.

Kategorien: Neuigkeiten

Mitglieder-Versammlung 2024

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Freitag, den 01.03.2024 um 19:00 Uhr im Berggasthof Hinhart ein!

Weitere Infos finden Sie hier:

MV 2024