Kreistierschutzverein Zwiesel-Regen-Viechtach e.V.

Pometsau 2 94209 Regen Tel.: 09921/2236
email: info@tierheim-regen.de
Sparkasse Regen-Viechtach:
IBAN: DE02 7415 1450 0000 003137 BIC: BYLADEM1REG

Rückmeldung von Maggie

Hallo

Liebe Mitarbeiterinnen des Tierheimes in Regen, hier kommen wieder drei Bilder von Maggie. Es geht ihr sehr gut und sie macht sich ganz toll. Sie ist eine echte Sportskanone und liebt es, wenn meine Tochter mit ihr joggt oder Inliner fährt. Mit mir läuft sie perfekt neben dem Fahrrad. Auch ohne Leine kann man jetzt mit ihr spazieren gehen, weil sie ganz toll hört und sofort angerannt kommt, wenn man sie ruft. Ihr Jagdtrieb ist zum Glück nur bei Mäusen ausgeprägt, aber mittlerweile lässt sie die Beute fallen, wenn wir "Aus " sagen. Auch macht es ihr immer mehr Spaß, das Grundstück zu bewachen und sie meldet, wenn Menschen zu nahe kommen, Fahrzeuge sind ihr egal. Also einfach perfekt. Wir gehen auch mit ihr in die Hundeschule und da wurden wir auf etwas hingewiesen, was auch für Sie interessant sein könnte: Anfangs hat Maggie ja nie Sitz gemacht und da wurde uns geraten, dass wir sie einmal von einer Hundephysiotherapeutin anschauen lassen sollten. Die hat dann festgestellt, dass sie beim Sitzen Schmerzen haben würde, weil ihr ganzer hinterer Rücken tolal verspannt und verkrampft ist, wahrscheinlich vom vielen Schwanz einklemmen und evtl. auch zusätzlich von der Kastration. Sie hat sich deshalb auch nie gerne am Po anfassen lassen. Dann haben wir viermal Therapie Zuhause machen lassen, was sie auch mitgemacht hat und das hat echt Wunder gewirkt. Seitdem rennt sie mit erhobener Rute, wedelt viel stärker und macht auch längere Zeit Sitz. Echt verblüffend. Es macht uns wirklich sehr viel Freude zuzusehen, wie sie von Monat zu Monat mehr aufblüht und immer selbstbewuster wird. Autofahren ist kein Problem und sie geht sogar geflieste Treppenhäuser in der Tiefgarage runter. Auch kommt sie mit allen Hunden klar, aber richtig spielen will sie eher mit älteren Artgenossen, die nicht zu stürmisch sind. Da hat sie schon eine ganze Menge Verehrer. Gegenüber fremden Menschen ist sie eher zurückhaltend und anfangs vorsichtig, aber wenn sie Besuch länger beobachtet hat, kommt sie auch dazu. So muss sie wenigstens nicht lernen, dass man Keinen an der Haustüre anspringen darf, so wie es viele andere Hunde in der Hundeschule machen. Wie Sie sehen läuft alles bestens und wir freuen uns auf den Sommer.