Kreistierschutzverein Zwiesel-Regen-Viechtach e.V.

Pometsau 2 • 94209 Regen • Tel.: 09921/2236
email: info@tierheim-regen.de
Sparkasse Regen-Viechtach:
IBAN: DE02 7415 1450 0000 003137 • BIC: BYLADEM1REG

23.12.2017 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch in neue Jahr und vor allem ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018 wünschen, Dir liebe Gaby, Deinem Team und allen Tieren

17.09.2017 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Hallo liebes Tierheimteam, liebe Gaby,

wie versprochen im Anhang wieder einige Bilder von Nala anlässlich unseres Besuches bei Euch. Es war sehr eindrucksvoll zu sehen was sich in den vergangenen zwei Jahren bei Euch getan hat. Vor allem auch die Leistung von Dir, liebe Gaby, um das alles zu organisieren und auf die Beine zu stellen. Alle Achtung, eine tolle Leistung!

Vergiß aber bei aller Begeisterung und Elan nicht die eigene Gesundheit, das Tierheim und die Tiere brauchen Dich noch länger.

Wir sind seit gestern wieder Zuhause und Nala hat sich inzwischen geruchlich ausgiebig informiert was in der Zwischenzeit alles los war. Es gab sehr viel zu schnüffeln und zu markieren. Solltest Du wirklich mal in Richtung München kommen, würden wir uns über einen Besuch bei uns sehr freuen.

Nochmal herzlichen Dank für die schöne Zeit bei Euch. Hat uns und Nala sehr gefreut und wir kommen gerne wieder vorbei wenn wir in der Gegend sind.

Dir liebe Gaby und dem restlichen Team wünschen wir weiterhin alles Gute, Erfolg und viel Freude bei den umfangreichen und vielen Arbeiten die zu bewältigen sind.

Liebe Grüße





01.06.2017 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Hallo liebes Tierheimteam, liebe Gabi Wunner!

Es ist mal wieder an der Zeit, dass ich was von mir hören lasse.

Mir geht es bestens, bin viel unterwegs, genieße die langen Spaziergänge, vor allem mit Wasser, das Spielen mit meinen Hundefreunden, auch das Autofahren macht mir sehr viel Spaß, so dass ich Zuhause erst aussteige wenn das Auto in der Garage steht und der Motor aus ist. Fraule probiert es zwar immer wieder mich zum Aussteigen zu bewegen wenn das Auto vor der Garage steht, evtl. auch noch wenn der Motor läuft. Das funktioniert aber nicht, ich steige nicht aus sondern setze mich einfach auf die andere Seite, denn ich weiß dass Herrchen dann immer noch mit mir wegfährt um nochmal einen Spaziergang zu machen.

Auch mit unserem, mittlerweile, 6 Monate altem Familiennachwuchs komme ich gut zurecht wie man auf dem Bild sehen kann. Er riecht nur noch ein bisschen eigenartig aber das ändert sich immer, wenn die Windel gewechselt ist.

Ich hoffe Euch allen geht es gut und auch den Tierheimbewohnern. Wir lesen auch regelmäßig Eure Internetseite um zu erfahren was es neues gibt und wer so alles bei Euch lebt. Im Herbst verbringen wir wieder einige Tage im Bayerischen Wald und kommen wieder auf einen Kurzbesuch bei Euch vorbei. Da will Herrchen auch ein Foto von "Tante Gabi" und mir machen, das hat er letztes mal vergessen!

Also, wünsche ich Euch allen bis dahin eine schöne Zeit, wir melden uns rechtzeitig bevor wir kommen.

Liebe Grüße,

Nala mit ihrem Anhang,
Monika und Manfred






21.02.2017 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Hallo liebes Tierheimteam!

Ich möchte mich ganz herzlich bei Euch für die nette Glückwunschkarte bedanken und hoffe Euch und den Tieren geht es gut.

Im Anhang nochmals einige Bilder von Nala (Nuvula) aus der Winterzeit und mit ihrer "Königsliebe"!

Wir kommen dieses Jahr auf alle Fälle wieder zu einem Besuch bei Euch vorbei.

Bis dahin alles Gute für die Zwei- und Vierbeiner, mit einem Extrabussi von Nala an "Tante Gaby"!

Viele Grüße




27.12.2016 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)


22.06.2016 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Hallo liebes Tierheimteam!

Hier ist wieder einmal Nala (Nuvula) und berichte Euch von meinem ersten Badeurlaub mit Frauchen und Herrchen. Wir waren zwei Wochen an der Ostsee, zwischen Greifswald und Usedom.

Ich kann Euch sagen, es war herrlich für mich. Wir hatten ein Ferienhaus mit Garten für uns ganz alleine. Gleich vor der Haustür wunderschöne Spazierwege und der Strand war nur 3 km weg von uns.

Der Hundestrand war ca. 3 km lang, relativ wenig von meinen Artgenossen besucht und das Wasser war einmalig. Für mich war es das höchste, jeden Tag im Wasser spielen, laufen, toben und tauchen.

Das Salzwasser hat mir überhaupt nichts ausgemacht, wobei die Ostsee sowieso nicht so salzhaltig ist. Es war einfach wunderbar und ich wollte oft garnicht mehr aus dem Wasser raus.

Wenn ich gerufen wurde, legte ich mich erst nochmal ins Wasser, ob ich auch wirklich schon raus muß. Vor allem, wir hatten zwei Wochen nur schönes Wetter ohne Regen und haben die daheimgebliebenen bedauert als wir die Wetterberichte ansahen.

Nun sind wir wieder zuhause und ich habe mich auch schon wieder gut eingelebt, allen Freunden mitgeteilt dass ich wieder hier bin und erstmal meine alten Wege inspiziert.

Alles wieder in Ordnung, ich fühl mich sauwohl, obwohl ich das Meer schon etwas vermisse.

Aber auch hier zuhause habe ich meine Badestellen die ich regelmäßig, wenn auch nicht immer zur Freude von Frauchen, aufsuche und plantsche.

Mir geht es wunderbar, ich hoffe Euch und meinen Artgenossen auch und soviel ich weiß werde ich Euch im Herbst wieder besuchen.

Bis dahin wünschen ich, Frauchen und Herrchen,
Euch allen alles Gute und eine schöne Zeit!

Viele liebe Grüße,

Eure Nala (Nuvula) mit Familie





25.04.2016 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Hallo liebes Tierheimteam!

Will wieder einmal mit einigen Bildern was von mir hören lassen, damit ich nicht in Vergessenheit gerate. Mir geht es "BESTENS"! Bin viel unterwegs, habe etliche Spielkameraden und genieße jeden Tag. Jetzt, wo das Wetter wieder schöner und wärmer wird, mache Frauchen und Herrchen immer eine Freude wenn ich mich in einen Bach oder dergleichen lege, um mich zu erfrischen.
Zuhause werde ich dann auch schon mal geföhnt um wieder trocken zu werden. Das ist ganz angenehm und entspannend. Vor allem wird man dabei immer kräftig gekrault und gestreichelt!

Wir haben Eure Tierheimseite im Internet wieder besucht und von den Notfallhunden gelesen. Ist ja schlimm das alles zu hören. So schlimm wie es auch ist, haben meine Artgenossen aber noch Glück dass sie bei Euch gelandet sind. Ich weiß das aus eigener Erfahrung.
Wir werden uns auch an der Unterstützung beteiligen. Versprochen!
Habt Ihr eigentlich von meiner alten Weggefährtin "Banjo" wieder was gehört, wie es ihr geht? Eine neuere Rückmeldung habe ich nicht gelesen.

So, jetzt muß ich mit zum Einkaufen fahren, damit auch alles richtig läuft und für mich auch etwas abfällt.
Wünsche Euch, dem gesamten Team, sowie allen Tieren, alles Gute und eine schöne Zeit!

Viele Grüße,

Eure Nala (Nuvula) mit Frauchen und Herrchen




12.02.2016 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Liebes Tierheimteam!

Jetzt ist es schon ein halbes Jahr dass Nala (Nuvula) bei uns ist. Es ist jeden Tag eine Freude sie um uns und bei uns zu haben. So einen ausgeglichenen, ruhigen, braven und lieben Hund findet man nicht alle Tage. Besonders bei dem Vorleben und dem Erlebten dass sie vermutlich gehabt hat. Wir wissen es jedenfalls aus 40 jähriger Erfahrung als Hundhalter zu schätzen, welches Juwel wir in unserem Hause haben.

Ab und zu überrascht sie uns aber immer noch positiv mit ihrer Art. Weihnachten hat sie den, schon zum Abtransport bereitgestellten Braten schon mal vorgekostet. Nur durch Zufall kamen wir dazu, so dass für den Rest der Familie noch genügend vorhanden blieb. Es löste auf alle Fälle allgemeines Gelächter aus, als wir den Braten zum Weihnachtsessen bei unseren Kindern anbrachten. Auch wir mussten lachen, da wir ja selber schuld waren und den Braten so plazierten, dass Nala evtl. dachte er könnte für sie sein.

Die langen Spaziergänge genießt sie sichtlich, da sie immer wieder Spielkameraden trifft und wenn mal kein Hund zum Spielen da ist, zeigt sie es, dass sie mit uns spielen will. Der Wunsch wird ihr natürlich erfüllt. Sie ist äußerst freundlich zu Menschen, vor zu allem Kindern, auch mit Rehen und Hasen gibt es keine Probleme, genauso wenig wie mit Katzen.

Nur am Abend, die letzte Runde, gegen 22.00 Uhr, ist nicht mehr so ihre Zeit. Da wird nur noch mal das nötigste Geschäft erledigt um gleich wieder umzudrehen, ihre Couch zu erobern um ihre Nachtruhe zu genießen. Auch mal für eine geringe Zeit alleine zuhause zu sein macht ihr nichts aus. Hier verbringt sie die Zeit auf ihrer Couch und kommt ganz verschlafen zur Tür wenn man zurück kommt. Weggehen ohne sie kommt sowieso sehr, sehr selten vor, da sorgt sie schon selbst dafür dass man sie nicht vergißt mitzunehmen. Sobald sie merkt dass man sich anzieht und evtl. weggehen könnte, steht sie schon parat vor der Tür. Jedenfalls sind wir heilfroh und überglücklich, Nala bei Euch gefunden zu haben.

Dies wäre es mal wieder, diesmal aus unserer Sichtweise. Wir wünschen Euch allen weiterhin alles Gute, viel Glück und Erfolg und werden Euch sicherlich dieses Jahr mit Nala wieder besuchen.

Viele liebe Grüße


29.12.2015 - Weihnachtsgrüße von Nala (Nuvula)

Hallo liebes Tierheimteam!

Wir wünschen Euch allen, Zwei- und Vierbeiner,
ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest,
soweit möglich mit erholsamen Feiertagen, und einen guten
Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

Viele liebe Grüße und alles Gute,

Eure Nala mit Frauchen und Herrchen

15.11.2015 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Hallo, ich bin`s Eure Nala (Nuvula)!

Jetzt ist schon ein etwas über ein viertel Jahr vergangen dass ich bei Euch war und jetzt bei meinen neuen Dosenöffnern bin.

Ich hoffe Euch geht es allen gut und meinen vierbeinigen Verwandten ebenfalls. Als ich zu meinem Kurzbesuch bei Euch war, war ich doch recht froh dass ich mit meinem Frauchen und Herrchen wieder mitfahren durfte. Nichts gegen Euch, Ihr alle habt es gut mit mir gemeint, aber ein richtiges Zuhause ist doch viel schöner.

Als ich bei der Anfahrt zu Euch, durch das geöffnete Autofenster, die mir bekannte Gegend erschnüffelt habe wurde mir momentan doch etwas mulmig und ich habe für einen Moment dran gedacht dass ich vielleicht wieder abgegeben werde. Aber mein Frauchen und Herrchen haben mir versprochen mich niiieee, niiieee wieder wegzugeben, nicht mal für eine Million, denn sie sind sooooo zufrieden und begeistert von mir, wie auch der Rest der Familie. Mit den Nachbarn und deren Katzen komme ich auch super aus und bin auch dort sehr beliebt. Das liegt wohl an meinem unwiederstehlichen Charme!

Mir geht es bestens, habe viele Freundschaften geknüpft, finde immer wieder jemand zu spielen, darf überall mit und bin viel unterwegs. Morgens gehe ich mit Frauchen schon gute 2 Stunden spazieren und wenn wir heim kommen gibt es für uns alle ein Frühstück. Nachmittags ist auch nochmal eine gleich große Tour angesagt, nur am Abend fällt sie etwas kürzer aus. Zwischendurch helfe ich auch mal bei der Gartenarbeit. Die Stöcke die Herrchen von den Bäumen schneidet und aufräumt hole ich wieder aus der Tonne und lege sie fein säuberlich auf einen Haufen zusammen. Man weiß ja nicht für was man sie mal brauchen kann. Ansonsten sehe ich zu und schaue ob auch alles richtig gemacht wird. Nach getaner Arbeit ist Entspannung auf der Couch angesagt.

Ihr seht also, mir geht es gut und ich bin rundum zufrieden und wie ich gelesen habe geht es meiner Jugendfreundin Banjo ebenso gut. Das freut mich für sie. Da haben wir beide wohl das große Los gezogen.

Jedenfalls wünsche ich Euch Zwei- und Vierbeinern weiterhin alles Gute!

Viele liebe Grüße,

Eure Nala mit Frauchen und Herrchen



10.09.2015 - Rückmeldung von Nala (Nuvula)

Hallo, ich bin`s Eure Nala (Nuvula)!

Heute will ich wieder was von mir hören lassen denn es sind heute genau 5 Wochen als ich von Euch in mein neues Zuhause umgezogen bin. Mir geht es sehr gut hier und mein Frauchen und Herrchen sind äußerst zufrieden und voll begeistert von mir. So erzählen sie es wenigstens überall herum und wie ich sie kennengelernt habe, glaube ich ihnen es auch. Ich hatte auch gar keine Zeit vorher zu schreiben, da ich sehr viel unterwegs bin und überall mit hin darf. Meine ersten Muskelkater vom spazieren gehen habe ich schon überstanden. Es geht schon früh los mit Frauchen. Da sind wir schon mal 2- 3 Stunden unterwegs wenn wir jemanden zum Spielen oder Ratschen treffen. Zuhause wartet dann Herrchen mit dem Frühstück auf uns. Wenn wir nicht gerade zum Einkaufen, oder woanders hin fahren ist bis zum frühen Nachmittag Erholung angesagt. Dann geht`s, je nach Wetter, zum Schwimmen, mit der Enkelin zum Picknik (siehe d. Bilder), oder einfach wieder schön ausgiebig Gassi. Es gibt ja sooo viel zu schnüffeln, da wir immer wieder woanders spazieren gehen. So gegen 18.00 Uhr gibt es dann noch eine gute Mahlzeit und dann nichts wie ab auf die Couch oder meine Decke. Nach der letzten Abend-runde, meistens so gegen 22.00 Uhr gehe ich dann auch in mein Bett und mach es mir dort gemütlich. (siehe Bild) Bin auch schon zweimal runter gepurzelt. Hat mir aber nichts ausgemacht, habe ich eben unten weiter geschlafen.

Ihr könnt also beruhigt sein, ich habe es gut erwischt mit dem neuen Zuhause. Hoffe meiner Bernhadinerfreundin geht es in ihrer neuen Heimat ebenfalls gut, denn ich hab gesehen das sie reserviert war und jetzt aus der Vermittlung raus ist. Vom 17. bis 22. September fahre ich mit meinen Leuten nach Bodenmais zu einem Kurzurlaub. Wenn Ihr Zeit habt würde ich Euch gerne mal besuchen. Habe das auch schon mit Frauchen und Herrchen besprochen. Die würden dann vorher anrufen wenn es Euch recht ist.

Also, bis bald,
viele liebe Grüße,

Eure Nala
mit Frauchen und Herrchen



12.08.2015 - Nuvulas erste Woche

Hallo, hier ist Nala (Nuvula)!

Jetzt ist schon die erste Woche bei meinen neuen "Dosenöffnern" vorbei und ich fühl mich sauwohl hier! Jeden Tag darf ich morgens schon mindestens 2 Stunden spazieren gehen, baden, mit anderen Hunden spielen und einfach mein Hundeleben genießen. Auch die Körperpflege mag ich inzwischen sehr gerne, das tut richtig gut. Ich tue auch einiges dafür dass es mir hier so gut geht. Ich bin sehr brav, anschmiegsam, höre schon sehr gut auf meinen neuen Namen und bin sehr folgsam. Abends bin ich aber dann auch rechtschaffen müde, da es nicht nur bei dem einen Spaziergang bleibt. Mittlerweile bin ich ganz froh wenn wir mal eine längere Autofahrt machen. Meine Dosenöffner sagen überall, ich bin der ideale Hund für sie.
Inzwischen kenn ich auch die ganze Familie, denn die waren am Samstag alle zu meiner Begrüßung hier. Auch ein Mali-Welpe, namens Hombre war dabei. Mit dem habe ich Fraules Blumen umgepflügt. Der Wicht soll mal Diensthund werden. Da bin ich aber gespannt und bin froh dass mir das nicht bevorsteht und genieße dafür die Biergartenbesuche bei denen für mich auch was abfällt, da ich mich ja vorbildlich verhalte wie Frauchen und Herrchen sagen.

Dies ist ein Kurzbericht über meine erste Woche. Ich melde mich wieder und schicke Euch auch neue Bilder.

Viele liebe Grüße,

Eure Nala

Anmerkung von den Dosenöffnern:

Es gibt den Schilderungen von Nala eigentlich nichts hinzuzufügen. Sie ist einfach "SUPER" und macht viel Freude. Wir hoffen dass Sie für Nalas Freundin baldmöglichst einen guten Platz finden. Reserviert ist sie ja schon, haben wir gesehen. Falls wir wieder mal in Eurer Gegend sind rufen wir an und kommen auf einen Kurzbesuch vorbei, damit Ihr Nala auch persönlich wiedermal begrüßen könnt.





06.08.2015 - Nuvulas erster Tag im neuen Zuhause

Hallo, hier ist Eure Nuvula!

Ich will mich nur mal von meinem neuen Zuhause melden.

Die Autofahrt hat mir gar nichts ausgemacht. Anfangs schaute ich noch aus dem Fenster die Gegend an, dann wurde es mir aber zu langweilig und ich legte mich flach und döste so vor mich hin. Als wir an meinem neuen Zuhause angekommen sind, inspizierte ich zuerst den Garten und dann das Haus. Die Nachbarskatzen haben sich auch schon vorgestellt, aber die interessieren mich momentan noch wenig. Wo meine Futter- und Wasserschüssel steht habe ich mir schon gemerkt, ebenso meine Schlaf- und Liegeplätze. Am schönsten ist es aber, wie ich schon feststellen konnte, bei meinem neuen Frauchen und Herrchen auf der Couch! Heute Nacht habe ich mir auch schon das Bett im Schlafzimmer angeschaut. Dort ist es mir aber zu warm und zu weich. Habe mich dann daneben hingelegt.

Die Spaziergänge in der neuen Umgebung sind sehr interessant. Es gibt viel zu schnüffeln, da es offensichtlich viele Artgenossen hier gibt. Zwei habe ich schon gesehen, haben mich aber nicht besonders interessieren. Mit dem Gartenteich habe ich auch schon Bekanntschaft gemacht. Ich bin nämlich bis zum Bauch reingeplumpst. Im Garten selbst habe ich schon mal meine Anwesenheit markiert, so dass für andere Tierarten keine Missverständnisse entstehen. Ansonsten kann ich nur sagen, gefällt es mir ganz gut hier und ich bin sehr zufrieden. Übrigens: Mein neues Frauchen und Herrchen rufen mich jetzt mit dem Namen "Nala". Ist eigentlich auch nicht schlecht. Muß mich nur noch ganz dran gewöhnen. Ab und zu klappt es schon ganz gut. Es sind ja noch nicht mal 24 Stunden. Es wird schon noch!

Viele liebe Grüße, ich laß wieder von mir hören,

Eure Nuvula (Nala)



Anmerkung von Frauchen und Herrchen:

Nuvula (Nala) ist echt ein toller Hund. Sie übertrifft bei weitem unsere Erwartungen und zwar in jeder Hinsicht. Wir sind sehr zufrieden mit ihr und sie macht uns jetzt schon sehr viel Freude. Bedanken möchten wir uns nochmals bei Euch allen, dass Ihr aus Nuvula in der relativ kurzen Tierheimzeit einen derartig lieben Hund geformt habt.

Wir melden uns von Zeit zu Zeit und schicken immer wieder mal Bilder von ihr.

Viele herzliche Grüße